Bled

Slowenien hat nur eine Insel, aber ihre Einzigartigkeit macht sie attraktiver als so manches Archipel. Geschützt von malerischen Bergen krönt die Insel die Mitte eines alpinen Sees. Mit ihrem Charme ist sie bereits seit Jahrhunderten ein Symbol für die Stadt, in die Gäste aus der ganzen Welt gerne zurückkehren. Diese Stadt, die schon eine mehr als tausendjährige Geschichte hat, heißt Bled.


Auf der Insel in der Mitte des Sees verehrten die alten Slawen Živa, die Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit. Später kamen Pilger zu der Kirche St. Maria auf der Insel. Vor gut tausend Jahren, am 10. April 1004, wurde Bled zum ersten Mal schriftlich erwähnt, als der Heilige Deutsche Kaiser Heinrich II. die Stadt dem Bischof von Brixen schenkte. Zu dieser Zeit stand bereits ein römischer Turm auf der Spitze der Klippe, die
100 m senkrecht hoch über den See ragt, und er ist immer noch Bestandteil der mächtigen Burg, in der sich heute eine interessante Museumssammlung befindet.


Die Stadt erblühte im Mittelalter durch Pilger, die im 19. Jahrhundert von den ersten Touristen abgelöst wurden. Die Schweizer Hydropath Arnold Rikli entdeckte, dass das milde Klima am See und das Thermalwasser eine Quelle von Gesundheit und Wohlbefinden sind. Die Menschen vor Ort ergänzten das Wellness-Angebot mit Pensionen und Hotels.


Bled, schon berühmt zu Beginn des 20. Jahrhunderts als einer der schönsten Kurorte des damaligen österreichischen Kaiserreiches, zog die europäische aristokratische Elite an. Nach dem 2. Weltkrieg befand sich eine der attraktivsten staatlichen Residenzen in Bled. Viele der weltweit wichtigsten Menschen genossen so die Schönheiten von Bled. Und nun, bereits seit Jahrzehnten, haben die Pilger des neuen Zeitalters die Stadt entdeckt.


Internationale Suchende von Vielfalt und Schönheit, Entspannung und Inspiration, Ruhe und
  sportlichen Herausforderungen finden hier eine Vielzahl an Möglichkeiten. Spazier- und Lehrwege rund um den See, traditionelle Boote, das Läuten der Wunschglocke der Insel, die Schätze der Burg und interessante Museumssammlungen, die nahegelegenen Ski-Pisten, Wanderwege, Golfplätze, Jagd- und Angelmöglichkeiten, Kasinos, Kongress-Einrichtungen - all dies ist nur ein Teil der Attraktionen von Bled, die wirklich erlebenswert sind. Und man sagt, dass in denen, die sie erlebt haben, sie noch lange weiter leben ...


example2 example2 example2